Radreise von Magdeburg nach Helmstedt (Elbe-Allerradweg)


Am 13.07.2009 trafen mein Sohn 9 Jahre alt und ich uns mit einem Onkel in Magdeburg am Hauptbahnhof um entlang der Elbe und später der Aller in Richtung Helmstedt mit dem Fahrrad zu fahren.  Es war für meinen Sohn gleichzeitig eine Prüfung, wie er die Strecken meistert, da wir in den folgenden Jahren unsere Urlaube auf Fahrradreisen ausrichten wollten. Also wie schon erwähnt, war am 13.07.2009 um 07:00 Uhr Treffen bzw. Abfahrt in Richtung Elbe. Die erste Etappe hatte eine Streckenlänge von ca. 36 km und führte uns entlang des Elberadwegs Richtung Norden zum Wasserstrassenkreuz bei Hohenwarte. Von hier fuhren wir entlang des Mittellandkanals über die Elbe durch Glindenberg weiter nach Wolmirstedt über Samswegen nach Jersleben auf den Zeltplatz. Die Tour verlief bis Glindenberg sehr ruhig abseits der Strassen. Das letzte Teilstück bis Jersleben verlief teilweise auf ruhigen Nebenstrassen. Auf dem Zeltplatz angekommen, checkten wir ein und bauten unser Zelt auf und genossen die restlichen Stunden des schönen Tages. Am nächsten Morgen ging es weiter über Groß Ammensleben, Vahldorf, Wedringen und machten unsere erste Rast in Haldensleben. In Haldensleben durchfuhren wir die schöne Innenstadt und machten in einem Straßenkaffee ein zweites Frühstück. Von Haldensleben aus fuhren wir weiter in Richtung Hundisburg, wo es eine Alte Ziegelei und ein Schloss zu besichtigen gibt. Von dort ging es weiter über Bebertal, Emden, Altenhausen, Ivenrode, Hilgesdorf nach Flechtingen. Dieser Abschnitt verlief teilweise abseits der Straßen bzw. auf wenig befahrenen Straßen. Hier in Flechtingen füllten wir unsere Vorräte auf und steuerten den Zeltplatz des Ortes an. Der Abschnitt hatte eine Streckenlänge von 55 km. Nach dem einchecken und Zelt aufbauen genossen wir die Ruhe auf dem Zeltplatz und kamen auch mit einigen Radfahrern die diese Strecke in die entgegengesetzte Richtung befuhren ins Gespräch! Am 15.07.2009 starteten wir morgens unsere letzte Etappe. Sie Endete für uns nach 35 km in Moorsleben. Wir passierten Behnsdorf, Walbeck, Schwanefeld und Beendorf mit dem Ziel Moorsleben. Hier fuhren wir auf teilweise stark befahrenen Strassen, was sich nicht so toll fahren lies. Alles in allem hatten wir sehr viel Spass und erzählen noch heute von dieser schönen Tour!